zurück

Upcoming

08.07- 21.07.2017

More Aphrike #4
Afro-Funkin Fashion & Society
mit Xuly Bët (Mali/France)
& Sunny Dolat, The Nest Collective (Kenia) 

Xuly Bet, New York FW collection - Photography by Aki Akiwumi
Xuly Bët, New York FW 2015, Photography by Aki Akiwumi
Lamine Kouyaté, Xuly Bët - Mali/France

Der in Mali geborene Lamine Kouyaté ist eine Legende. Mit Funkin-Fashion und Guerilla-Modenschauen disruptierte er die Pariser Haute Couture der 90er. Robert Altman setzte ihm – einem der ersten aus Afrika stammenden Designer der Szene – mit dem Film Pret-a-Porter ein Denkmal. Nach außen gekehrte Nähte, gesampelte Looks, dunkelhäutige Models –  Kouyatés Label Xuly Bët schuf einen Style, der Strasse und Glanz verwob und den viele nach ihm kopieren sollten. Seit zwei Jahren feiert Xuly Bët ein Comeback auf den New Yorker Laufstegen.

Sunny Dolat, The Nest Collective - Kenia

Sunny Dolat ist Mode-Stylist und Creative Director bei The Nest – einem kreativen Kollektiv von Musikern, Designern sowie Filme- und Modemachern aus Kenia. Gegründet im Jahr 2012, hat The Nest bereits zahlreiche Preise gewonnen, die meisten davon für den Queer-Film »Stories of our Lives«, der in mehr als 80 Länder gezeigt wurde. The Nest hat daneben den ersten Fond für kreative Unternehmer in Ost-Afrika gegründet. 

Gemeinsam mit Lamine Kouyaté und Sunny Dolat wollen wir besser verstehen, wie Kreativität zum Spiegel und Motor gesellschaftlicher Themen und Veränderungen werden kann. Gestern und heute. In der Diaspora und auf dem afrikanischen Kontinent. 

Ausstellungseröffnung & Talk 8.7.2017, 20.00

Reservierungen unter
reservation@m-bassy.org

Workshop mit Xuly Bet und Sunny Dolat 10.7.2017, 10.00- 19.00 (leider schon ausgebucht)

Ausstellung, 12.7 - 21 .7.2017

Öffnungszeiten:
Mo-Do 11.00 - 16.00
Samstag 12.00 - 18.00

Visit Xuly Bët
Visit The Nest Collective